LOSUNG DES TAGES

Josua fiel auf sein Angesicht zur Erde nieder, betete an und sprach: Was sagt mein Herr seinem Knecht?

Josua 5,14

mehr

header_aktuelles

losungdesjahers ldj18

Leitsätze

leitsaetze

Kalender

Januar 2019
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31

Kontakt

gemeindebuero

Anders als im Bergen-Enkheimer angekündigt beginnt die Waldweihnacht wie alle Jahre am 23. Dezember um 19:30 Uhr auf dem Parkplatz der Riedschule. Die Evangelische Jugend, die Mädchen der Mädchengruppe, Diakonin Ute Gerhold-Roller, Gemeindereferentin Gaby Wieser und Pfarrer Alfred Vaupel-Rathke freuen sich auf Ihr Kommen.

Alfred Vaupel-Rathke

Die Evangelische Kirchengemeinde Bergen-Enkheim wünscht allen Leserinnen und Lesern unserer Homepage ein gesegnetes, friedvolles Weihnachtsfest, besinnliche Tage der Ruhe und Erholung und einen guten Start ins neue Jahr.

Die Gruppen und Kreise der Gemeinde gehen mit den beginnenden Schulferien in eine Weihnachtspause. Die Kinder- und Jugendgruppen, der Kindergottesdienst und der Seniorenclub starten wieder in der Woche an dem 14. Januar 2019.

Alfred Vaupel-Rathke

Vom 30.9.-9.10.2019 veranstaltet unsere Gemeinde in Kooperation mit der katholischen Gemeinde Heilig Kreuz eine Reise in die Türkei: Auf den Spuren des Apostels Paulus. Pfarrerin Karola Wehmeier wird die Reise evangelischerseits begleiten und steht auch für Rückfragen zur Verfügung.


Den Reiseverlauf können Sie lesen, indem Sie den beigefügten Link anklicken. Darunter finden Sie auch die Anmeldeformulare, die Sie an das katholische Pfarramt, Herrn Pfarrer Uwe Hahner, schicken können.

 

Anmeldeformulare als pdf zum Download

Der Kirchenvorstand unserer Kirchengemeinde hat in seiner Vorstandssitzung am 29. November 2018 beschlossen, ab dem 1. Advent im Klingelbeutel für die Grundreinigung der Berger Orgel zu sammeln.
Die Berger Orgel spielt jetzt mehr als 20 Jahre ohne größere Reparaturen zum Lobe Gottes in den Gottesdiensten. Regelmäßige Wartungen haben dazu beigetragen, dass das Instrument in einem guten Zustand ist. Nach 20 Jahren aber ist es notwendig, die Orgel auseinanderzunehmen und Pfeife für Pfeife, Bauteil für Bauteil zu reinigen, um auch langfristig das Instrument in seinem Klangbild und seiner Mechanik zu erhalten.
Mit Ihrer Spende im Klingelbeutel können Sie dazu beitragen, dass wir die Grundreinigung, die ca. 20.000 € kosten wird, im Jahr 2019 durchführen können.

Alfred Vaupel-Rathke

Am Samstag, 1. Dezember, und Sonntag, 2. Dezember, - während des Weihnachtsmarktes - öffnet die Evangelische Bücherei in der Zeit von 15 Uhr bis 18 Uhr ihre Türen zu einem großen Bücherflohmarkt. Wegen der Schließung der Bücherei werden alle Bücher aus dem Bestand kostenlos abgegeben. Die Gemeinde freut sich aber über Spenden. Sie finden die Evangelische Bücherei Am Königshof 5.

Der Bücherflohmarkt wird fortgesetzt montags in der Zeit von 16 Uhr bis 18 Uhr und dienstags in der Zeit von 18 Uhr bis 20 Uhr.

Nach den Weihnachtsferien öffnet der Flohmarkt wieder ab dem 14. Januar 2019 jeweils montags und dienstags zu den angegebenen Zeiten. Anfang April sollen die letzten Bücher verschenkt sein.

Alfred Vaupel-Rathke

Die Mitglieder des Kirchenvorstandes haben Ende 2010 die Initiative ergriffen, um Leitsätze für die Gemeinde zu formulieren, an denen sie ihre Arbeit orientieren will. So haben die Mitglieder des Kirchenvorstands seit Anfang 2011 zusammen mit den Hauptamtlichen intensiv an der Klärung und Beschreibung eines zukunftsweisenden Profils unserer Kirchengemeinde gearbeitet. Entstanden sind damals fünf Leitsätze, die die Mitglieder in ihrer Sitzung am 30. Mai 2012 beschlossen hat. Gleichzeitig haben sie sich die Aufgabe gegeben, diese Leitsätze regelmäßig zu überprüfen und anzupassen. Hiermit liegt nun die zweite Fassung vor, die der Kirchenvorstand in seiner Sitzung am 20.09.2018 beschlossen hat.

 

Mit unseren Leitsätzen wenden wir uns an die Mitglieder unserer Evangelischen Kirchengemeinde Bergen-Enkheim und an alle, die neugierig auf uns sind und Interesse an unserer Arbeit haben.


Wir hoffen und wünschen uns, dass auf der Grundlage unseres christlichen Glaubens das Zusammengehörigkeitsgefühl in der Gemeinde gestärkt, eine bessere Vernetzung der verschiedenen Arbeitsbereiche der Gemeinde erreicht und das Miteinander von Haupt- und Ehrenamtlichen gestärkt und die Gemeindearbeit noch transparenter und attraktiver wird.

 

>> Zu den neuen Leitsätzen der Gemeinde